Die Gleichberechtigung von Männern und Frauen zu fördern, ist die Aufgabe von
Frau Marita Rothmann

Frau Rothmann übt das Amt der Gleichstellungsbeauftragten seit April 2012 in der Verbandsgemeinde und Verbandsgemeindeverwaltung aus, um auf die Beseitigung bestehender Nachteile hinzuwirken und  sich für die Chancengleichheit der Frauen im Berufsleben einzusetzen. Die Gleichstellungsbeauftragte ist Anlaufstelle für alle Frauen in besonderen Lebenssituationen. Während ihrer Dienstzeiten von Montag bis Donnerstag steht Frau Rothmann zur Besprechung der Anliegen zur Verfügung. Bei Bedarf werden spezielle Beratungsstellen und Fachkräfte in das Gespräch einbezogen.

In der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern liegt der Frauenanteil in den Ortsgemeinderäten bei 21,03 Prozent. Insgesamt vertreten 290 Personen die Bürgerinnen und Bürger in den 21 Ortsgemeinden, davon 61 Rätinnen. In der Verbandsgemeinde gibt es  1 Ortsbürgermeisterin und zwar seit  2006 in Oberhausen.

Des Weiteren wirkt die Gleichstellungsbeauftragte bei allen personellen und sozialen Maßnahmen mit, die die weiblichen Beschäftigten betreffen. Der Frauenanteil der Beamten und Beschäftigten beträgt in der Verwaltung  39 Prozent.  Es zeigt sich jedoch, dass die Frauen weniger in den oberen Gehaltsbereichen vertreten sind.

Frau Rothmann ist der Überzeugung, dass diese Arbeit nach wie vor erforderlich ist, um Frauen im Berufsleben zu unterstützen und die Bevölkerung für frauenrelevante Themen zu sensibilisieren.

Brot und Rosen 2017