1. Klimarat am 14.03.2016

 

Aktivitäten zum Klimaschutz in der
Verbandsgemeinde Bad Bergzabern im Blick

Klimarat startet den Prozess

 

(Lk) Auf dem Weg zur Erstellung des Klimaschutzkonzeptes für die Verbandsgemeinde Bad Bergzabern fand am Montag, 14. Marz 2016, das erste Treffen des Klimarates statt. Er setzt sich aus Akteuren aus der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern zusammen, die aus unterschiedlichsten Perspektiven das Thema Klimaschutz betrachten. Es sind interessierte Bürger, Vertreter aus Verwaltung, Initiativen, Politik, Energiewirtschaft, Wissenschaft und Wirtschaft.

Projektleiter Christoph Weinmann und Matthias Jehling von der Umweltagentur REE-Mix (Regenerative Erneuerbare Energien) stellten 27 Teilnehmern den Projektverlauf vor. Geplant sind insgesamt vier Treffen des Klimarates bis Ende Juni und eine zusätzlichen Exkursion. Es werden eine Energiebilanz erstellt, die Potenziale der CO2-Reduktion ermittelt und Ideen gesammelt, um schließlich einen Maßnahmenkatalog zum konkreten Klimaschutz zu erstellen. Ziel ist es, auf dem Gebiet der VG Bad Bergzabern bis zum Jahr 2020 eine Minderung des CO2-Austoßes von 40 % im Vergleich zum Jahr 1990 zu erreichen.

Bürgermeister Hermann Bohrer dankte in seiner Begrüßung für die große Bereitschaft, vor Ort aktiv am Klimaschutz mitzuarbeiten.

Die Teilnehmer des Klimarates trafen sich im sogenannten „Klima-Café“ zum Kennenlernen und ersten Gesprächseinheiten zum Thema Klimaschutz. In wechselnden Dialoggruppen benannten die Teilnehmer bereits durchgeführte Aktivitäten innerhalb der Verbandsgemeinde und sammelten konkrete Vorschläge, was aus ihrer Sicht in den kommenden Jahren stärker als bisher für den Klimaschutz vorangebracht werden sollte. So finden sich neben Wünschen nach Maßnahmen mit großen Wirkungen auch Vorschläge für viele kleine Schritte. „Wir haben eine gute Plattform gefunden, um gemeinsam weiterarbeiten zu können“, dankte der Projektleiter für die engagierte Teilnahme und ermutigte: „Lassen Sie das Thema weiter in sich arbeiten und suchen Sie das Gespräch mit Kollegen, Nachbarn und Freunden!“

Das nächste Treffen des Klimarates findet am 14. April um 18.30 Uhr statt.