Die Abwasserbeseitigung in der Verbandsgemeinde

Das Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern hat das Abwasser von insgesamt 25.120 Einwohner zu entsorgen (Stand 30.12. 2013).

Wer entsorgt wohin

Kläranlage Winden
mechanisch-biologische Reinigung mit gemeinsamer Nitrifikation und Denitrifikation und anschließender Phosphatfällung (36.000 EW)

Gemeinden: Bad Bergzabern, Barbelroth, Birkenhördt, Böllenborn, Dierbach, Dörrenbach, Gleiszellen-Gleishorbach, Hergersweiler, Kapellen-Drusweiler, Niederhorbach, Oberhausen, Pleisweiler-Oberhofen, Winden (Verbandsgemeinde Kandel)

Kläranlage Oberotterbach
mechanisch-biologische Reinigung mit Phosphatfällung (Denitrifikationsstufe) 5.500 EW
Gemeinde: Oberotterbach

Kläranlage Vorderweidenthal
mechanisch-biologische Reinigung, 1.300 EW

Gemeinden: Vorderweidenthal, Oberschlettenbach

Kläranlage Billigheim (VG Landau-Land)
mechanisch-biologische Reinigung mit gemeinsamer Nitrifikation und Denitrifikation und anschließender Phosphatfällung
Gemeinde: Klingenmünster

Die Verbandsgemeinde Bad Bergzabern ist Mitglied des Abwasserzweckverbandes Klingbachgruppe

Kläranlage Schaidt (Stadt Wörth)
mechanisch-biologische Reinigung mit gemeinsamer Nitrifikation und Denitrifikation und Anschließender Phosphatfällung (8.000 EW), gemeinsame Anlage mit der Stadt Wörth (Zweckvereinbarung)
Gemeinden: Kapsweyer, Niederotterbach, Steinfeld, Schaidt (Stadt Wörth)

Kläranlage Wissembourg/France (Ville de Wissembourg)
mechanisch-biologische Reinigung

Gemeinden: Schweigen-Rechtenbach, Schweighofen

In den verschiedenen Anlagen sind jährlich ca. 2,6 Miillionen Kubikmeter Schmutzwasser zu reinigen.

Die vorhandenen Pumpwerke, RRB s, RÜB s und das Leitungsnetz (über 200 km) sind den jeweiligen Bereichen zugeordnet bzw. werden zentral betreut


Bei dem Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern ist ein Bereitschaftsdienst eingerichtet, der unter der Telefonnummer 06349 / 5734 oder 0160 / 99 32 07 97 zu erreichen ist.